Archiv der Kategorie: Alle Elternbriefe

Elternbrief Nr. 9

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
auf aktuelle Anordnung des Niedersächsischen Kultusministeriums bleiben wegen der Corona-Krise alle Schulen und Kindertagesstätten ab Montag, 16.03.2020 geschlossen!

Es findet zunächst bis zum 19.04.2020 kein Unterricht statt, auch keine digitale Versorgung mit Arbeitsblättern oder anderen Unterrichtsmaterialien!

Wenn Sie beruflich unabdingbar auf eine Notbetreuung Ihres Kindes angewiesen sind, bitte ich Sie, dieses auf dem unteren Abschnitt nachzuweisen.
In unserer Schule wird eine Notbetreuung von jeweils zwei Lehrkräften für nachgewiesene „Härtefälle“ täglich von 08:00 – 13:00 Uhr vorgehalten.

Falls in Ihrer Familie in der schulfreien Zeit eine Corona-Infektion auftreten sollte, bitten wir Sie um unverzügliche Information: Unsere Erreichbarkeit: Tel. 05151/12596 oder 05151/109831 – oder gs5@hameln.de

Wie die Situation nach den Osterferien aussieht, erfahren Sie durch die Presse/Medien, unter www.niedersachsen.de – oder auf dieser Schul-Homepage, die ich aktuell halten werde.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hameln-pyrmont.de oder www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/news/coronavirus

Herzliche Grüße, Ihnen und Ihren Kindern alles Gute – und ein schönes Osterfest 😊,

Birgit Albrecht, Rektorin

Elternmitteilung zur Erforderlichkeit einer Not-Betreuung:

Name des Kindes: __________________________________________             Klasse: __________

Ich/Wir bitte/n um die Notbetreuung meines/unseres Kindes am __________________ (Datum) in der Zeit von ___________-____________ Uhr, da ich/wir beruflich bei __________________________________________________________________ (Name der Firma/ Institution)

gebunden bin/sind und keine andere Möglichkeit der Betreuung habe/n.

_____________________________________________________
(Datum, Unterschrift der Erziehungsberechtigten)

Elternbrief Nr. 8

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
in Bezug auf eine mögliche Verbreitung des Corona-Virus oder anderer ansteckender Erkrankungen haben wir in unserer Schule einige Vorkehrungen getroffen:

  • Im Morgenkreis haben wir besprochen,
    • wie wichtig gründliches Händewaschen ist
    • dass man in die Armbeuge niesen und husten soll
    • dass eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Obst unseren Körper widerstandsfähig hält.
  • In den Klassen haben die Lehrkräfte mit den Kindern das richtige Händewaschen geübt – mindestens 20 Sekunden lang mit Seifenschaum und auch zwischen den Fingern waschen!
    Dabei singen (denken) wir zweimal:
    „Alle meine Händchen waschen wir ganz toll,
    waschen wir ganz toll,
    dann kriegt das blöde Virus schnell die Nase voll!“
    – und wir nicht!!
  • Vor dem Frühstück, nach dem Toilettengang und immer wieder zwischendurch wird besonders darauf geachtet, dass sich die Kinder gründlich die Hände waschen.
  • Mehrmals täglich desinfiziert unsere Hausmeisterin Frau Elle alle Türklinken und die Waschbecken.
  • Am Eingangsbereich wurde auf Anordnung der Stadt Hameln ein Desinfektionsspender für die erwachsenen Schulbesucher aufgehängt.

Sollten Sie in Ihrem häuslichen Umfeld einen Verdacht einer Infektion haben, bitte ich Sie darum, uns unverzüglich zu informieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hameln-pyrmont.de oder www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/news/coronavirus

Herzliche Grüße aus der Schule,
Birgit Albrecht, Rektorin

–> Bitte denken Sie weiterhin bei allen Internet-Bestellungen unbedingt an den Zugang über www.schulengel.de!! Es ist so einfach, für unsere Schule Geld zu verdienen… 🙂

Elternbrief Nr. 7 (2019/20)

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
dieses Schuljahr scheint nun wirklich ein ganz besonderes an unserer Schule zu werden…,
… denn nun mussten wir im 2. Schulhalbjahr schon den 2. neuen Stundenplan erstellen!!?

Der Klassenlehrerin der Klasse 3b wurde mit sofortiger Wirkung von ihrem Arzt ein Beschäftigungsverbot erteilt, so dass sie sich von ihrer Biber-Klasse 3b und ihren übrigen Fachunterrichtsklassen sehr kurzfristig verabschieden musste. Wir wünschen ihr auch von dieser Stelle alles Gute und die nötige Ruhe für die bevorstehende Zeit!
Glücklicherweise hat die Lehrerin J. Meyer ihren Dienst bei uns am 5.2.2020 pünktlich angetreten und konnte an ihren ersten Tagen noch in die „Biber-Arbeit“ eingewiesen werden.
Trotzdem fehlen uns nun 15 Lehrerstunden in der Sprachförderung „Deutsch als Zweitsprache“, die wir möglicherweise durch eine Abordnung anderer Schulen ausgleichen können. Ein entsprechender Antrag ist gestellt und nun heißt es: abwarten!

-> Aus organisatorischen Gründen musste ich unser Schulkonzert absagen, das für den 25.02.2020 geplant war. Wir verschieben die Auftritte auf unser Bücher-Schulfest, das am 10.07.2020 stattfinden soll. Bitte notieren Sie sich diesen Termin schon einmal… 🙂

-> Am Rosenmontag, 24.02.20, feiern wir hier Fasching von 9:00-12:45 Uhr. Nähere Informationen gab es bereits im letzten Elternbrief.

-> Am Mittwoch, 19.02.2020 findet ab 20 Uhr die Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins in unserer Schule statt. Ich bitte Sie alle noch einmal eindringlich, an dieser Versammlung teilzunehmen (auch dann, wenn Sie noch kein Mitglied sind!!) und sich evtl. auch für eine Aufgabe im Vorstand zu melden, denn wenn sich von Ihnen als Eltern niemand findet, müssen wir möglicherweise über eine Auflösung des Vereins nachdenken… – das wäre schlimm!! 🙁

Der jetzige Vorsitzende Herr Borgwardt hat keine Kinder mehr an unserer Schule und wird sein Amt abgeben. Hoffentlich findet sich jemand, der seine Stelle übernimmt …

Herzliche Grüße aus der Schule,
Birgit Albrecht, Rektorin

P.S.: Bitte denken Sie bei allen Internet-Bestellungen unbedingt an den Zugang über www.schulengel.de!! 🙂

Elternbrief Nr. 6 (2019/20)

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
am 31.01.2020, dem Tag der Zeugnisausgabe, endet der Unterricht nach der 3. Stunde – um 10:55 Uhr. Ein zusätzlicher Bus fährt um 11:01 Uhr Richtung Hilligsfeld ab unserer Schule.
Es findet an diesem Tag keine schulische Betreuung statt!

Dazu im Erlass des Kultusministeriums:
Allerdings ist und bleibt die Grundschule – auch in der Form der Verlässlichen Grundschule – eine schulische und keine Betreuungseinrichtung. Damit ist verbunden, dass nur während der Schulzeiten Unterricht stattfindet. An den Zeugnistagen zum Ende der Schulhalbjahre endet das Schulangebot nach der dritten Schulstunde. Damit wird auch die besondere Bedeutung der Zeugnisse für die Schülerinnen und Schüler gewürdigt.

  • Die städt. Nachmittagsbetreuung verlegt ihre Zeiten am 31.01.2020 auf 11:00 – 14:30 Uhr. Wenn Ihr Kind dort angemeldet und an diesem Tag daran teilnehmen soll, geben Sie bitte den Rückabschnitt zurück!
  • Montag, 3.2.2020, und Dienstag, 4.2.2020, sind schulfrei –> Zeugnisferien!
  • Am Mittwoch, 5.2.2020 beginnt der Unterricht wie gewohnt um 08:00 Uhr. Allerdings wird es wieder einen neuen Stundenplan geben, denn die Lehrerin Julia Meyer wird neu in unserer Schule anfangen. Sie übernimmt die Klassenleitung der Klasse 3b, zunächst gemeinsam mit Frau Lichtenstein, die ab den Osterferien im Mutterschutz sein wird. Frau Meyer wird außerdem in der Klasse 1b den Deutsch- und Sachunterricht erteilen und in den DaZ-Sprachförderkursen eingesetzt. Wir begrüßen Frau Meyer ganz herzlich in unserer Schule und wünschen ihr und uns allen eine glückliche gemeinsame Zeit! 🙂
  • Am Rosenmontag, 24.02.20, feiern wir hier Fasching von 9:00-12:45 Uhr. Kinder, die bereits um 8:00 Uhr kommen, weil sie zu Hause nicht betreut werden können, helfen uns beim Aufbauen. Die 6. Stunde fällt an dem Tag aus und es gibt auch keine Hausaufgabenhilfe!
    Kinder, die im NachMittags-Club angemeldet sind, können aber – wie immer – bis 14 Uhr bleiben (bitte mit den Mitarbeiterinnen absprechen!) und für die städtische Nachmittagsbetreuung ändert sich nichts!
  • Am Dienstag, 25.02.2020 ab 17 Uhr wollen wir in diesem Jahr unser Schulkonzert durchführen, zu dem Sie alle herzlich eingeladen sind! 🙂
    Alle Chorkinder, Flötenkinder zeigen, was sie können und die Viertklässler wiederholen ihre Mini-Playback-Show vom Rosenmontag.

Herzliche Grüße aus der Schule,
Birgit Albrecht, Rektorin

Bitte denken Sie bei allen Internet-Bestellungen unbedingt an den Zugang über www.schulengel.de!! 🙂

Elternbrief Nr. 5 (2019/20)

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
gestern hat unsere Lehrerin im Vorbereitungsdienst Frau Kaldasch ihre 2. Staatsprüfung zur Lehrerin erfolgreich bestanden!
Wir freuen uns alle mit ihr und haben ihr bereits herzlich gratuliert! 🙂

Ganz besonders erfreulich ist auch, dass die beiden Lehrer-Stellen, die an unserer Schule zum 1.02.2020 ausgeschrieben wurden, durch zwei neue Lehrkräfte besetzt werden konnten, die sich für unsere Schule entschieden haben! (Das gelingt zzt. nicht vielen Schulen und deshalb freuen wir uns darüber ganz besonders!! 🙂 )
Frau Wiebke Kaldasch wird an unserer Schule bleiben und zum 1.02.2020 wechselt Frau Julia Meyer aus Hamburg zu uns. Zum genauen Unterrichtseinsatz werde ich Ihnen zum neuen Schulhalbjahr Näheres mitteilen.

Gleichzeitig mussten wir aber aus personellen Gründen eine Umgestaltung unseres Stundenplans vornehmen, da drei unserer Lehrerinnen nicht mehr wie geplant im Unterricht eingesetzt werden können.  
Voraussichtlich kann Frau Kaldasch bereits im Dezember einen Teil der fehlenden Stunden ersetzen, aber es waren noch weitere Fachlehrerwechsel notwendig, die Sie bitte dem neuen Stundenplan entnehmen, den die betreffenden Lehrkräfte heute ausgeteilt haben.

–> Am Donnerstag, 19.12.19 feiern wir unseren Weihnachts-Schulgottesdienst in der Rohrser Kapelle und im Anschluss daran unsere Weihnachtsfeier für alle Klassen in der Schule – in diesem Jahr wieder in unserer Sporthalle!).
Alle Eltern, die Zeit haben, sind herzlich eingeladen, um 11 Uhr dazu zukommen!
Bitte holen Sie sich vorher evtl. einen Stuhl aus der Schule (und bringen ihn anschließend wieder dorthin zurück), denn die verschiedenen Beiträge der Klassen werden etwa eine Stunde dauern.
Für unser Buffet in der Pausenhalle bitten wir Sie um einen leckeren Beitrag für die Kinder (z.B. Brezeln, Obst- oder Gemüsespieße, Kekse, Muffins, Pizzabrötchen, Schafskäsetaschen o.ä. – Sie wissen ja, was Kinder gerne mögen!! :-))
Bitte geben Sie Ihrem Kind an dem Tag auch einen Teller, Becher, Besteck u. Serviette mit!

–> Weihnachtsferien vom 23.12.2019 – 06.01.2020 (Schulbeginn am 7. Januar 2020!!)

Bitte denken Sie bei allen Internet-Bestellungen der Weihnachtsgeschenke unbedingt an den Zugang über www.schulengel.de!! 🙂

Herzliche Grüße aus der Schule,
Birgit Albrecht, Rektorin

Elternbrief Nr. 4

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
in der vergangenen Woche stand in der ARD die Bildung im Mittelpunkt. Viele Aspekte und Projekte zum Thema „Bildung in Deutschland“ wurden aufgezeigt und die aktuellen Herausforderungen in den Schulen und  Kindertagesstätten vielfältig dargestellt.

Eine Lösung für die Chancengleichheit aller Kinder und die Umsetzung von Bildungsgerechtigkeit für alle Schülerinnen und Schüler bieten wir hier in unserer Stadt Hameln und mittlerweile auch im ganzen Landkreis Hameln-Pyrmont durch unseren Verein SAM – Sozial – Aktiv – Menschlich e.V.:

Mehr als 30 Hamelner Schulleiterinnen und Schulleiter von Schulen aller Schulformen und die Leiterin der Qualifizierungsmaßnahmen für pädagogische Mitarbeiter/innen der IMPULS gGmbH Hameln setzen sich schon seit mehr als 10 Jahren in ihrer Freizeit ehrenamtlich dafür ein, dass alle Kinder in unseren Schulen durch den Einsatz zusätzlicher pädagogischer Mitarbeiter bestmöglich gefördert werden können.

Dank der zusätzlichen Unterstützung von mittlerweile 162 pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Schulen, die bei der IMPULS gGmbH in Hameln ein Jahr lang für diese Aufgabe qualifiziert wurden (und größtenteils dort unbefristet beschäftigt sind!), können wir alle Kinder in unseren Klassen viel individueller begleiten und fördern, als es einer Klassen-Lehrkraft alleine möglich wäre. (Allein in unserer Schule sind acht (!!) päd. Mitarbeiter/innen im Einsatz! 🙂 )  
SAM e. V. finanziert diese Stellen durch Spenden, Sponsoring und die Abrechnung der Fördermittel aus dem Programm „Bildung und Teilhabe“.
Die Schulleitungen, die Lehrkräfte, die päd. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Betreuungs- und Vertretungskräfte und die Schulsozialarbeiter sorgen in multiprofessionellen Teams in den Hamelner Schulen dafür, dass unsere Schüler durch die tägliche direkte Absprache von uns allen nach besten Möglichkeiten gefördert werden können und ein gutes soziales Klima in den Klassen ermöglicht wird.

Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Hamelner Verein SAM e.V. durch die ARD nun bundesweit bekannt geworden ist und auch unsere Schule als ein positives Beispiel für gelingende Integration, Inklusion und Lernförderung öffentlich gewürdigt wurde. 🙂

Leider wurde uns die N3-Sendezeit erst sehr kurzfristig mitgeteilt. Sie haben jedoch noch die Möglichkeit, sich den Beitrag in der NDR-Mediathek anzusehen:     
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Verein-SAM-bringt-Hilfspaedagogen-an-Schulen,hallonds55176.html

Mit herzlichen Grüßen aus der „Rohrser SAM-Schule“,
Birgit Albrecht, Rektorin

–> Sie können übrigens auch als Eltern sehr gerne Mitglied bei SAM e.V. werden oder unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen… SAM e. V.: DE39 2545 0110 0031 0186 90  –   BiC: NOLADE21 HMS

Elternbrief Nr. 3

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler, als Vorsitzende des Schulelternrats für die nächsten zwei Schuljahre wurde Frau Mannsfeld (Kl. 2a) gewählt, ihre Stellvertreterin ist Frau Horstmann (Kl. 2b).

Für den Schulvorstand wurden als Elternvertreter  Frau Stoy (3b), Frau Tiedau (1b), Frau Klause (1a) und Frau Irtegün (1a) gewählt. Als Lehrervertreter arbeiten Frau Albrecht, Frau Lilienthal, Frau Schunk und Frau Streuber mit. Die Mitglieder der Fachkonferenzen und der Gesamtkonferenz entnehmen Sie bitte der Seite „Für Eltern“.

Gestern war das NDR-Fernsehen in unserer Schule zu Gast und hat eine Sendung über unsere SAM-Mitarbeiterinnen und ihre tolle Arbeit bei uns vorbereitet. 🙂
Im besonderen Fokus stand Frau Turcu, unsere rumänische pädagogische Mitarbeiterin, die sich besonders um die Integration und die Sprachförderung unserer rumänischen Schülerinnen und Schüler kümmert. Sobald der N3-Sendetermin feststeht, werde ich sie informieren. – Wir sind alle schon sehr gespannt, was in dem Beitrag von den bei uns gedrehten Szenen zu sehen ist…

Am Montag (11.11.19) beginnen wir wieder mit dem Projekt „Wir sind Fußgänger-Profis“.
Die Kinder sammeln in ihren Klassen als Punkte „gelbe Füße“, wenn sie sich verstärkt als Fußgänger im Straßenverkehr bewegen.
Voraussetzung ist dabei, dass sie in jedem Fall eine gelbe Warnweste tragen(jedes Kind hat bereits eine erhalten!) – oder ein Reflektoren-Dreieck über ihrer Jacke.

Es gibt jeweils einen Punkt, wenn man

  • zu Fuß zur Schule kommt (Rückweg wird nicht gezählt)
  • zu Fuß zur Bushaltestelle geht (Buskinder)
  • aus dem „Elterntaxi“ bereits an der Bushaltestelle „Hurke“ aussteigt
  • ein Elternteil überzeugt, eine Strecke nicht mit dem Auto, sondern zu Fuß zurückzulegen
  • mit dem Fahrrad zur Schule kommt (nur mit Helm und Beleuchtung!)
  • eine Schulweggeschichte aufschreibt oder malt
  • eine Schulweggeschichte aus der Familie vorträgt (z.B. Wie ist Mama (Papa, Oma, Opa…) früher zur Schule gegangen? Wie war der Schulweg?

Die Punkte werden klassenintern gesammelt. Jede Klassenlehrerin überlegt sich gemeinsam mit ihrer Klasse Belohnungen für das Erreichen von gewissen Punkteständen.
Alle Klassen sammeln außerdem gemeinsam Punkte für die gesamte Schülerschaft: Sind bis zu den Weihnachtsferien 2.000 Punkte erreicht, gibt es – wie in jedem Jahr – eine Überraschung.

Am Mittwoch, 13.11.19 wollen wir einen Handball-Tag mit den Klassen 1-3 durchführen:
     Kl.1a und 1b: 1./2. Stunde  –  Kl. 2a und 2b: 3./4. Stunde  –  Kl. 3a und 3b: 5./6. Stunde (!!)
     (In Klasse 4b fällt deshalb die 6. Stunde Sport aus, da die Halle dann ja belegt ist!)

Bitte denken Sie bei allen Internet-Bestellungen der Weihnachtsgeschenke unbedingt an den Zugang über www.schulengel.de!! 🙂

Mit herzlichen Grüßen aus der „vielfältigen“ Grundschule,
Birgit Albrecht, Rektorin

Elternbrief Nr. 2

                                                                                                                                 17.09.2019

Sieht doch aus wie neu, oder?

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
am 4.9.19 fand in unserer Schule der „Helfertag der Sparkasse Hameln-Weserbergland“ statt. Sechs Mitarbeiter/innen kamen gleich frühmorgens zu uns und bemalten den Schulhof mit einer großen 1×1-Krake und einer ABC-Schnecke. Außerdem verschönerten sie das Spielhäuschen, das jetzt wieder in neuem Glanz erstrahlt. DANKE!!

Der Förderverein hat die Farben + Pinsel finanziert! Auch dafür herzlichen Dank! 🙂

Am Freitag, 20.09.19, dem „Weltkindertag“, nehmen unsere 2.-4. Klassen von 10:00 – 10:30 Uhr am großen Singen der Hamelner SAM-Schulen auf der Hochzeitshausterrasse teil.
Der Weltkindertag wurde von SAM e. V. und vom „Hamelner Bündnis gegen Kinderarmut“ extra ausgewählt, um mit vielen Kindern auf die internationalen Kinderrechte aufmerksam zu machen. Dazu treffen sich insgesamt ca. 450 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und singen gemeinsam viele Lieder, die sie vorher mit ihren Musiklehrkräften in den Schulen geübt haben. Wir fahren unter der Begleitung unserer mit zwei Sonderbussen in die Stadt und zurück. Falls Sie Zeit haben, kommen Sie doch gerne zu Zuhören dazu! 🙂

In diesem Jahr wird der Schulvorstand neu gewählt. Ein Informationsschreiben haben Sie dazu bereits erhalten. Der Schulelternrat trifft sich zu seiner 1. Sitzung am 24.09.2019 um 19:30 Uhr in der Schule.

–> Herbstferien: vom 3.-19.10.2019

–> Am 31.10.19 ist der Reformationstag – und deshalb schulfrei!

Eine Bitte:
Versuchen Sie alle daran zu denken, sich bei jeder Internet-Bestellung über www.schulengel.de einzuloggen! Unsere Schule ist dort aufgelistet!
Es gibt in über 2000 Shops tolle Prozente, die an unseren Förderverein weitergeleitet werden. Wenn wir alle daran denken, können wir gemeinsam viel Geld sammeln – einfach so ohne zusätzlichen Aufwand!! 🙂

Wir wünschen Ihnen allen schöne Ferien!
Birgit Albrecht, Rektorin

Elternbrief Nr. 1 (19/20)

20.08.2019

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
in diesem neuen Schuljahr begrüßen wir 29 Schulanfänger und ihre Familien ganz herzlich in unserer Schule und wünschen Frau Streuber und Frau Lilienthal viel Freude mit ihren neuen 1. Klassen!

Am Donnerstag, 22.08.19, wird in unserer Schule offiziell vom Ministerium die landesweite Broschüre „Elterntaxis – Was tun gegen dicke Luft vor der Schule?“ öffentlich präsentiert. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit unserer Aktion „Fußgänger-Profis“ als eine von  drei (!!) Grundschulen Niedersachsens in dieser Broschüre als gutes Beispiel aufgeführt sind! 🙂
Sie bekommen dieses Heft durch Ihr Kind überreicht und können ja mal gucken… – und vielleicht öfter mal auf die Fahrt zur Schule verzichten…

In den Sommerferien wurde der Trinkwasserspender der Stadtwerke Hameln nun endlich in unserer Schule aufgestellt! 🙂

Am Freitag, 23.8.19, um 08:00 Uhr besucht uns Frau Treptow im Morgenkreis und wird allen Kindern eine Trinkflasche schenken, damit sie sich immer frisches Wasser zapfen können.
In einigen Klassen wurde bereits ein Wasserdienst eingerichtet, damit immer eine große Flasche Wasser im Klassenraum zur Verfügung steht.
Durch dieses tolle Angebot können wir alle zukünftig auf Verpackungsmüll durch die vielen kleinen mitgebrachten Trinkpakete verzichten und die Kinder decken ihren Flüssigkeitsbedarf weniger mit zuckerhaltigen Getränken – oder verdünnen sie zumindest. Außerdem ist der Ranzen auf dem Schulweg leichter, wenn keine volle Trinkflasche mitgetragen werden muss.
In der 1. Schulwoche haben viele Kinder schon festgestellt, wie gut das „neue“ Wasser schmeckt und bedienen sich gerne am Wasserspender. 🙂

Am Freitagnachmittag, 23.8.19 findet ab 15 Uhr im Kuckuck ein Kinder- und Straßenfest statt, zu dem alle Schulkinder (und auch ihre Familien!) herzlich eingeladen sind! Unser Schulchor wird singen und wir sollten alle durch unsere Teilnahme zeigen, dass dieser Ortsteil zu uns gehört und wir uns für das interessieren, was dort passiert.

Wenn Ihr Kind krank ist, rufen Sie bitte bis 8:00 Uhr in der Schule an und entschuldigen Sie das Fehlen. (Tel: 05151/12596 oder 05151/109831).
Spätestens am 3. Fehltag müssen Sie eine schriftliche Entschuldigung/ ärztl. Attest in die Schule bringen.
Wenn Sie darauf nicht achten, gilt das als Ordnungswidrigkeit und muss von uns an das Ordnungsamt gemeldet werden. Es wird dann dafür ein amtliches Bußgeld festgesetzt!!

Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr 7 (!!) pädagogische Mitarbeiterinnen an unserer Schule arbeiten, die über den Hamelner Verein „SAM – Sozial – Aktiv – Menschlich e. V.“ finanziert werden und uns im Unterricht unterstützen. So kann der Unterricht in den 1. Klassen in jeder Stunde und in den anderen Klassen stundenweise doppelt besetzt werden und die Lehrkräfte (und alle Kinder!) haben eine zusätzliche Unterstützung.
– Wenn wir sie alle (und SAM!) hier nicht hätten…!!?
DANKE! 🙂

Das Team der Grundschule Rohrsen wünscht Ihnen allen ein erfolgreiches Schuljahr!                     
Herzliche Grüße,
Birgit Albrecht (Rektorin)