Archiv der Kategorie: Projekte 2020

600 Blumenzwiebeln gepflanzt!

Wir haben uns in diesem Jahr bei der Aktion „Bulbs for kids“ beworben und bekamen im November eine große Kiste mit 600 Blumenzwiebeln zugeschickt.

In der Kiste waren mehrere Tüten mit Zwiebeln von verschiedenen Tulpen, Narzissen und Perlhyazinthen. Dazu 10 Pflanzschaufeln und kleine Pflanzenstecker.

Frau von Conradi und Herr Brachmann („Matze“) hatten Springseile rund um unseren Magnolienstrauch gelegt, damit die Zwiebeln in einem Muster gepflanzt werden konnten.

Die Klasse 3b fing an und pflanzte die ersten Kreise. Die Klasse 2b machte anschließend weiter!

Der Boden war ganz schön hart und alle Kinder mussten sich mächtig anstrengen, die Pflanzlöcher zu buddeln.

Sie setzten die Zwiebeln in die Erde und deckten sie dann wieder gut zu.

600 Zwiebeln sind aber ganz schön viel – das war echt anstrengend!

Doch nun sind wir alle ganz gespannt, was im Frühjahr auf unserer Wiese zu sehen sein wird …

Weihnachtspäckchen-Konvoi

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder an dem Weihnachtspäckchen-Konvoi zu Kindern nach Bulgarien, Rumänien und Moldawien beteiligt.

34 Päckchen haben unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern gepackt, die am 18. November bei uns abgeholt wurden.

Die Hamelner Service-Clubs haben diese Aktion auch in diesem Jahr wieder organisiert und an vielen Schulen und Kindergärten viele Päckchen abgeholt. Hier bringen einige Kinder aus der Klasse 4b die hübsch verpackten Weihnachts-Päckchen zum Auto:

Schon bald machen sich die LKW aus Hameln auf die Reise zu den Kindern, die sich sicherlich über die Weihnachtsüberraschungen freuen werden!

Danke an alle Familien, die sich an dieser Aktion beteiligt haben! 🙂

Apfelsaft-Spende vom Rotary-Club Hameln

Anfang Oktober besuchten uns Herr König und Frau Treptow in unserer Schule und schenkten uns 160l frischen Apfelsaft – für jede Klasse vier 5l-Behälter!! 🙂

Die Mitglieder des Rotary-Clubs Hameln haben an den letzten Wochenende von den Apfelbäumen an unseren Straßenrändern ganz viele Äpfel aufgesammelt und in die Mosterei nach Ockensen gebracht. Dort wurde daraus Apfelsaft gepresst, der nun an alle Hamelner Grundschulen gebracht wurde.

So können wir uns jetzt mit dem frischen Wasser aus unserem Wasserspender der Stadtwerke Hameln selbst leckere Apfelschorle mischen. Das ist lecker und ganz gesund! 🙂

Eine tolle Aktion!

DANKE!! 🙂

(Dazu gibt’s weitere Fotos im Fotoarchiv!)

Vivaldi im Kuckucksnest

Für die SAM-Gala 2019 im Theater Hameln hatten die Kinder aus dem „Kuckucksnest“ mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen ein unvergessliches Projekt eingeübt:

Kunst, Theater und Tanz in Verbindung mit der Musik von Antonio Vivaldi „Die 4 Jahreszeiten“.

Hier klicken und genießen! 🙂

Ein wunderbares Beispiel, wie – ganz ohne Sprache – ein multikulturelles Integrationsprojekt gelingen kann!
DANKE – ihr seid toll!!

Mathe-Känguru 2020

Auch in diesem Jahr haben die 3. und 4. Klassen am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen und ganz eifrig getüftelt und geknobelt…

Marieke und Jaron freuen sich über ihre Gewinne!

Den weitesten Känguru-Sprung (die meisten richtigen Aufgaben hintereinander) haben in diesem Jahr Jaron (Kl. 3a) und Marieke (Kl. 4a) geschafft!

Herzliche Glückwünsche! 🙂

Skipping hearts – Challenge

Um euch Kindern auch weiterhin einen Anreiz für das Seilspringen zu Hause zu bieten, hat sich das Skipping Hearts-Team neben den wöchentlichen Trainingseinheiten eine Monats-Challenge einfallen lassen. Ziel ist es, möglichst viele Kinder zu erreichen und gemeinsam die Challenge zu meistern.

Und so geht’s:

1.   Über unsere Website https://www.skippinghearts.de/fuer-zuhause informieren wir die Kinder und Eltern monatlich über die neue Challenge. In der Juni-Challenge sollen die Schülerinnen und Schüler unter Beweis stellen, wie viele Sprünge sie in 60 Sekunden schaffen (Basic Jump oder Jogging Step).

2.   Zwecks Dokumentation haben wir hierfür eine Trainingskarte erstellt, die sich die Schülerinnen und Schüler unter https://www.skippinghearts.de/uploads/Material/Challenge-Karte.pdf herunterladen können. Hier können Trainingstermine und Wochen-Ergebnisse notiert werden.

3.   Zum Monatsende sollten die Kinder ihre Trainingskarte mit den Ergebnissen bei Ihnen abgeben bzw. vorzeigen, so dass Sie diese auswerten und die Werte auf unserer Webseite eintragen können https://www.skippinghearts.de/fuer-lehrer/ergebnis-eingabe
(Eingabe der Ergebnisse der Juni-Challenge ist bis zum 6. Juli 2020 möglich).

Eine anonyme Auswertung der Ergebnisse werden wir auf unserer Webseite veröffentlichen.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und sind gespannt, wie viele Kinder wir zum Springen bewegen können.

„Ready-set-go!“

„Skipping Hearts“ zu Hause…

Eben erhielten wir vom „Skipping hearts-Team“ eine tolle Mail, die ihr unten lesen könnt.
Eigentlich wollten wir mit den beiden 4. Klassen vor den Sommerferien wieder dieses Sport-Projekt durchführen, aber ihr könnt jetzt ja zu Hause schon mal mit dem Training anfangen…

Hier ein Bild aus dem letzten Jahr!

Ein Springseil liegt sicher noch irgendwo bei euch herum, oder? (Immer freitags gibt es übrigens neue Aufgaben…!)

Hier klicken – und losspringen! 🙂

Liebe Lehrer,
da wir Sie in der jetzigen Situation leider nicht an den Schulen besuchen können, haben wir uns ein tolles Online–Angebot für Sie ausgedacht. Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Schüler auch zu Hause fit zu halten und selbstverständlich darf der Spaß hierbei nicht zu kurz kommen. Das Angebot finden Sie auf unserer Skipping Hearts-Webseite unter dem Menüpunkt „Für zuhause“:

https://www.skippinghearts.de/fuer-zuhause

Jeden Freitag werden wir hier neue Aufgaben einstellen, um den Kindern ein kontinuierliches Training bis zur Wiedereröffnung der Schulen zu ermöglichen. Viele Schüler haben sicher ein geeignetes Springseil zur Hand und können sofort loslegen. Für den Fall, dass sie kein Springseil besitzen, kann man auch als Privatpersonen einfach ein Skipping Hearts-Seil über https://www.skippinghearts.de/uploads/Material/SH-Seil-Bestellformular.pdf bestellen (6€/Seil plus Versandkosten).

Wir würden uns freuen, wenn Sie Eltern/Kinder Ihrer Schule auf unser Angebot aufmerksam machen. Gerade in der jetzigen Zeit in der Vereins- und Schulsport wegfällt und Spiel- und Sportstätten geschlossen sind, müssen Alternativen gefunden werden, um aktiv zu bleiben. Seilspringen kann man wunderbar zuhause, ob allein oder gemeinsam mit Geschwistern oder Eltern.

Wir wünschen Ihnen, Ihren Schülern und allen Angehörigen alles Gute in dieser nicht ganz einfachen Zeit. Bleiben Sie fröhlich, wenn möglich zuhause, und vor allem gesund!